Interested in Cryptocurrency?
Visit best CoinMarketCap alternative. Real time updates, cryptocurrency price prediction...

Hubert Von Goisern lyrics

Heast As Nit

Original and similar lyrics
Heast as nit wia die Zeit vergeht Huidiei jodleiri Huidiridi Gestern nu' ham d'Leut ganz anders g'redt Huidiei jodleiridlduueiouri Und gester is'heit word'n und heit is'bald morg'n Hidiei jodleiri huidiridi Heast as nitHeast as nit Huidieridiri Hollareidiridldoueio hallouri Heast as nit, wia die Zeit vergeht Heast as nit, wia die Zeit vergeht...

Zaubershcloss

In Strict Confidence
Zaubershcloss mein königreich zu deinen füssen und du die königin ein leben für die ewigkeit die hoffnung zeigt mir neuen sinn geboren aus den träumen die ich auf erden fand reich mir deine hände folge mir ins zauberland vergessen die stunden die jahre, all die zeit vor uns erhebt sich nun unser schloss der ewigkeit ich bau dir ein zauberschloss wie im märchenland hoch über den wolken bleiben wir beide unerkannt für uns beide dort die zeit stillsteht kein weiterer tag ohne dich vergeht tausend jahre sind ein tag tausend jahre sind ein tag mein königreich zu deinen füssen und du die königin vom einst´gen narr ich nun dann der könig bin wir verlassen den raum gewöhnlicher zeit begleiten die winde in unsere neue wirklichkeit liebe ohne grenzen nicht in gedanken nur berühr´n halt mich an dir fest laß´ mich dich für immer spür´n ich bau dir ein zauberschloss wie im märchenland hoch über den wolken bleiben wir beide unerkannt für uns beide dort die zeit stillsteht kein weiterer tag ohne dich vergeht tausend jahre sind ein tag tausend jahre sind ein tag (einglish) Charm Lock my kingdom to your feet and you the queen live hope for the eternity show me new sense born from dream which I on ground found richly me your hands follow me in the charm country forget grant the years, all the time before us rise now ours closed to the eternity I build for you charm-closed as in the fairy tale country highly over the clouds we both remain unidentified for us both there the time stands still no further day without you passes thousand years are one day thousand years are one day

Ob La Di

Howard Carpendale
Benny hat am Tage einen Blumenstand Molly singt am Abend in der Band Benny gibt der Molly morgens früh die Hand Die meiste Zeit im Leben sind die zwei getrennt. Ob-la-di Ob-la-da Life is crazy crazy Und doch ist es schön! Ob-la-di Ob-la-da Life is crazy Schade daß wir uns kaum seh'n. Benny fährt im Auto bis zum Juwelier Kauft für Molly einen gold'nen Ring Fährt nach Haus doch sie rennt eilig aus der Tür Und sagt: Du weißt doch daß ich jeden Abend sing'. Ob-la-di Ob-la-da ... Ja im Laufe der Zeit bau'n die zwei ein kleines Haus Und die Sonne sie scheint auf das kleine Haus Von Benny und Molly Jones Einmal im Jahr da staun die Nachbarschaft jedes Jahr da bringt der Storch ein Kind Alle sagen: Das ist wirklich fabelhaft Wie die dasmachen wo sie nie zusammen sind. Ob-la-di Ob-la-da ... Ja im Lauf der Zeit werden groß die Girls and Boys Und die Sonne sie scheint auf das kleine Haus Von Benny und Molly Jones Benny liebt die Molly so wie eh und jeh Niemals gibt es Ärger oder Streit Zank und Tränen ja die tun dem Herzen weh Wer sich so selten sieht hat dafür keine Zeit Ob-la-di Ob-la-da ... Schade daß wir uns kaum seh'n. Sie haben keine Zeit für Ob-la-di la-da!

Unknown

WIZO "UUAARRGH!"
Heut schreibe ich Geschichte und morgen lieg ich im Grab und übermorgen weiß niemand mehr, daß es mich mal gab Mein Leben dauert ewig und doch nur kurze Zeit Hat keinerlei Bedeutung in der Unendlichkeit Vor mir gab es viele und nach mir hört's nicht auf Bin einer von Milliarden im ewig gleichen Lauf Die Schritte, die ich gehe ham andre schon getan und wenn ich sie beende fängt wieder jemand an Ich will's nicht hör'n Ich will's nicht seh'n Ich mach die Augen zu Dann wird es vielleicht gehen (Wir werden seh'n) Aha - Ohne Ziel und ohne Sinn Aha - leb ich einfach vor mich hin Aha - kein Verlust und kein Gewinn Weil ich überflüssig bin - komplett Von der Geburt bis in den Tod Ist's nur ein kurzes Stück Die Lebensuhr tickt unaufhaltsam nichts dreht sie zurück Es sind nur ein paar Jahre ein Zahn im Rad der Zeit Es gibt nichts zu gewinnen in der endlosen Vergänglichkeit Ich will's nicht hör'n...

Das Fleischhaus

Eisregen
Die Stadt droht zu ersticken Ein fahler Mond kollabiert Die Straßen erfüllt von falschem Leben Totes Fleisch, das langsam pulsiert Schon vor vielen Stunden ist der Tag gegangen Doch erst jetzt beginnt das Spiel wider der Natur Leichen, erweckt von ihren Herren Von kalten Augen verhüllt was ihnen wiederfuhr Nicht länger ist der Tod endgültig Das Geschäft mit ihm ein schändlich Tun Jede Nacht öffnet das Fleischhaus seine Pforten Gekauftes totes Fleisch für unseren Konsum Keine Regierung mehr, kein Gesetz, das es verbietet Der letzte Krieg vor gar nicht langer Zeit Denen, die überlebten, ist nichts mehr heilig Und das Fleischhaus steht allen bereit Und wieder betret ich die sterile Stille Entrichte wie immer meinen Obulus Eine Treppe hinauf, die letzte Tür links Eine Leiche, die wartet auf den Todeskuss Sie liegt vor mir auf gebleichtem Leinen Nur Gedanke von mir, der sie bewegt Ich besteige das Fleisch in wachsender Erregung Sekunden der Lust, bis die Ekstase sich legt Dann setzt wieder ihre Starre ein Doch lang noch nicht, bin ich fertig mit ihr Zerfetze ihre kalte Haut öffne das Fleisch zu meinem Plasir Dann ist es Zeit, das Fleischhaus zu verlassen Geronnenes Blut schmückt meine Haut Das Zeitalter der Unvernunft hat endlich begonnen Wo ist euer Gott jetzt, wenn ihr ihn braucht?

Land Meer

Juliane Werding
Ich seh dir an, dir geht's nicht tut. Was ist los mit dir? Lehn dich einfach an mich an und erzähle mir. Ja, ich weiß, wenn was zerbricht tut das schrecklich weh. Doch ich ich kenn 'n Trick dafür und den zeig ich dir Komm, wir fliegenbis ans Ende der Zeit. Und ich schwör dir, das ist gar nicht so weit. Denk, dein Kummer wär ein Kleid, und wie die Schlange die Haut streifst du es ab, damit es dir die Zukunft nicht verbaut. Schließ die Augen, gib mir die Hand, und dann wirst du sehn, Milch und Honig fließt in dem Land, wohin wir jetzt gehn. Komm, wir fliegenbis ans Ende der Zeit. Und ich schwör dir, das ist gar nicht so weit

Was it funny? Share it with friends!