Interested in Cryptocurrency?
Visit best CoinMarketCap alternative. Real time updates, cryptocurrency price prediction...

Die! lyrics - Manche Bluten Ewig

Helden

Original and similar lyrics
Wir waren Helde, niemand der uns bezwang Wir waren Freunde für's Leben Der Schrei nach Gnade, in meinen Ohren klang Es wird kein Morgen mehr geben Ich hab genug, genug Genug von dir Ich hab genug, genug Nur noch weg von hier Ich hab genug, genug Du bist ein wildes Tier Ich kann und auch ich will nicht mehr Ich bin kein Held Wozu noch weinen, hab keine Tränen mehr Doch will ich nun nicht mehr leiden In tausend Jahren, gibt's keine Wiederkehr Es darf nichts übrig von uns bleiben Ich hab genug, genug Genug von dir Ich hab genug, genug Nur noch weg von hier Ich hab genug, genug Du bist ein wildes Tier Ich kann und auch ich will nicht mehr Ich bin kein Held Ich habe Angst vor der Dunkelheit Sie ist der Schritt in alle Ewigkeit Mir ist als wäre alles zugeschnürt Allein, ich kriege keine Luft mehr Wir waren Helden, davon ist nichts mehr wahr In meinen Träumen lauf ich weiter Ich bin am Ende, weiß nicht mehr wie es war Bin nicht mehr länger dein Begleiter, Begleiter, Begleiter, Begleiter Ich hab genug, genug Genug von dir Ich hab genug, genug Nur noch weg von hier Ich hab genug, genug Du bist ein wildes Tier Ich kann und auch ich will nicht mehr Ich bin kein Held Ich hab genug, genug Genug von dir Ich hab genug, genug Nur noch weg von hier Ich hab genug, genug Genug von dir Ich kann und auch ich will nicht mehr Ich bin kein Held

Mit Dir

Freundeskreis
Mit dir steht die Zeit still du bist was ich will spürst du was ich fühl' denn was ich fühl' ist real Es ist mehr als nur ein Spiel ich lieb' deinen Stil dein Sexappeal komm' relax mit mir Ich will nichts tun was du später mal bereu'n wirst doch heut' nacht brauch' ich bisschen mehr als Freundschaft Bitte schau' mich nicht so an deine Blicke sind gefährlich uuh ehrlich ich begehr' dich Mit dir steht die Zeit still du verwirrst mich bist zuviel für mich spür' wie du mein Willen brichst Ist es mehr als nur ein Spiel leg' die Karten auf den Tisch meinst du ich bleib' kühl wenn du bei mir bist Ich will nichts tun was ich später mal bereu'n werd' doch heut' nacht brauch ich bisschen mehr als Freundschaft Deine Küsse machen süchtig nimm Rücksicht ich weiß du bist berüchtigt Komm' her, komm' her Komm' näher, komm' näher Baby baby, du bist smooth wie Kamasutra ..pschhht - sonst hört uns deine Mutter denk' nicht ich sei unverwundbar Baby meinst du nicht dass wir zu weit geh'n wird das mehr als nur ein one night stand oder willst du mich nur haben um dein' hom's davon zu erzähl'n Mit dir bleibt die Welt steh'n denk' nicht dass wir uns nicht wiederseh'n wenn sie sich morgen weiterdreht Ich weiß es ist schon spät soll ich lieber geh'n oder bei dir bleiben du bist mehr als nur mein Zeitvertreib Ist es Einsamkeit die aus deinen Augen spricht lass' die Zweifel sein und genieß' den Augenblick Auch ich brauch' dich es ist unglaublich wie sehr du mir vertraut bist Mit dir bleibt die Welt steh'n werden wir uns wiederseh'n wenn sie sich morgen weiterdreht Ich weiß es ist spät, weiß nicht was ich mach' denn ich will deine Leidenschaft nicht nur für die eine Nacht Ist es Liebe die aus deinen Augen spricht zumindest spür' ich sie im Augenblick Auch ich brauch' dich es ist erstaunlich wie sehr du mir vertraut bist Komm' her, komm' her Komm' näher, komm' näher Baby baby, seitdem ich dich geseh'n hab' hab' ich gespürt dass es passieren wird was wir tun kann nicht falsch sein es ist mehr als du vielleicht meinst Baby suchst du nur nach Abenteuern spiel' nicht mit dem Feuer denn ich will mich nicht verbrennen keine Ahnung was du Liebe nennst Mit dir steht die Zeit still du bist was ich will spürst du was ich fühl' denn was ich fühl' is real Es ist mehr als nur ein Spiel ich lieb' deinen Stil dein Sexappeal komm' relax mit mir Will nichts tun was ich später mal bereu'n werd' doch heut' nacht brauch' ich bisschen mehr als Freundschaft Deine Küsse machen süchtig nimm Rücksicht ich weiß du bist berüchtigt Baby baby, du siehst schön aus im Schlaf ich komm wieder wenn ich darf Will dich nicht wecken schreib' dir 'n Zettel bevor ich weg geh' babe Baby, küss' mich wach ich begrüß' den Tag schenk' dir 'n Lächeln will dich checken bevor du weg gehst babe Komm' her, komm' her Komm' näher, komm' näher

Wir Ham' Noch Lange Nicht Genug

Boehse Onkelz "Gehasst, Verdammt, Vergöttert"
Endlich wieder neue Noten, neue Schweinerein, fiese Lieder, harte Worte, so soll es sein. Ich seh' Euch schon im Dreieck springen, Eure Eltern hör' ich schrein: Lieber Gott, steh' uns bei, das muß die neue Onkelz sein. Refrain: Wir ham' noch lange nicht, noch lange nicht genug. Auf in ein neues Jahr, wir ham noch lange nicht genug. Wo Genie und Wahnsinn sich verbinden, Worte nicht nach Lügen stinken, gibt es noch 'nen ander'n Weg, der steinig ist, aber den es lohnt zu geh'n. Refrain: Wir ham' noch lange nicht, noch lange nicht genug. Auf in ein neues Jahr, wir ham noch lange nicht genug. Endlich wieder neue Noten, neue Schweinerein, fieße Lieder, harte Worte, so soll es sein.

Weg Zu Mir

Blut Engel
Ganz bleich ist Dein Gesicht, ich spüre Deine Hand. Erkennst du mich den nicht? Bin ich Dir unbekannt? Einst waren wir vereint... Für immer sollt es sein. Viele Tränen sind geweint, noch immer bist Du mein... Ganz bleich ist Dein Gesicht, ich spüre Deine Hand. Erkennst du mich den nicht? Bin ich Dir unbekannt? Der Tod hat uns entzweit. er war stärker noch als wir. Doch nun ist es so weit. Ich hole dich zu mir Komm' in mein Reich der ewigen Nacht, ich bin der Engel der für dich wacht. Keine Angst und kein Leid. Der Weg zu mir ist nicht mehr weit. Dein kleines Leben schenke mir und ich fliege fort von hier. Keine Angst und kein Leid. Der Weg zu mir ist nicht mehr weit. Einst waren wir vereint... Für immer sollt es sein. Viele Tränen sind geweint, noch immer bist Du mein... Der Tod hat uns entzweit. er war stärker noch als wir. Doch nun ist es so weit. Ich hole dich zu mir Komm' in mein Reich der ewigen Nacht, ich bin der Engel der für dich wacht. Keine Angst und kein Leid. Der Weg zu mir ist nicht mehr weit. Dein kleines Leben schenke mir und wir fliegen fort von hier. Keine Angst und kein Leid. Der Weg zu mir ist nicht mehr weit.

Unknown

WIZO "UUAARRGH!"
Heut schreibe ich Geschichte und morgen lieg ich im Grab und übermorgen weiß niemand mehr, daß es mich mal gab Mein Leben dauert ewig und doch nur kurze Zeit Hat keinerlei Bedeutung in der Unendlichkeit Vor mir gab es viele und nach mir hört's nicht auf Bin einer von Milliarden im ewig gleichen Lauf Die Schritte, die ich gehe ham andre schon getan und wenn ich sie beende fängt wieder jemand an Ich will's nicht hör'n Ich will's nicht seh'n Ich mach die Augen zu Dann wird es vielleicht gehen (Wir werden seh'n) Aha - Ohne Ziel und ohne Sinn Aha - leb ich einfach vor mich hin Aha - kein Verlust und kein Gewinn Weil ich überflüssig bin - komplett Von der Geburt bis in den Tod Ist's nur ein kurzes Stück Die Lebensuhr tickt unaufhaltsam nichts dreht sie zurück Es sind nur ein paar Jahre ein Zahn im Rad der Zeit Es gibt nichts zu gewinnen in der endlosen Vergänglichkeit Ich will's nicht hör'n...

Der Eisl

Ina Deter
Paar kalte Winter nach dem Ende paar lange Jahre mit leerem Bauch und wie ein Phönix aus der Asche hochgestiegen, aus dem Trümmerrauch Ganz von vorne angefangen alles geteilt was man besaß und kräftig auf den Tisch gehaun an dem man lange nicht mehr saß Immer hungrig, auf der Suche wie ein Panther, der auf der Lauer lag bei deinem naiven Nachkriegscharme wußte man noch, warum man dich mag Du warst die Frau unserer Träume als die Preise noch in Ordnung warn hast ehrlich deine Haut getragen doch jede Haut schabt ab nach Jahrn Deutschland, ein Wintermärchen du hast es weitgebracht du hast die Liebe zu dir unmodern gemacht Hast deine Seele für Geld verkauft im Stillen über den Deal gelacht so kriegt man hungrige Herzen nicht satt so kommt die Wahrheit in Verdacht Bist weder verlorn, noch gerettet willst immer Liebe um jeden Preis um deine Haut lohnt nicht zu wetten gibst nicht zu, was jeder weiß Lebst weiter, wie man weiterlebt wenn man nicht mehr zu retten ist du bist so einsam, daß es donnert hör auf zu sein, was du nicht mehr bist Liebe ist was alle wollen aber nicht mehr geboten kriegn erlöse uns von diesem Übel wir setzen neu und alles auf Grün Deutschland, ein Wintermärchen du hast es weitgebracht du hast die Liebe zu dir unmodern gemacht

Was it funny? Share it with friends!