Interested in Cryptocurrency?
Visit best CoinMarketCap alternative. Real time updates, cryptocurrency price prediction...

Korova lyrics

Latin Dreams In Turpentine

Original and similar lyrics
Brucio in pace nella forgia de me. La scura foresta odora di tristezza. Fumo di carne vela la luna. Mi sveglio dal fuoco per portare divinità. Ich breite meine Schwingen aus Und gleite über Mittelgard, Kein Eisen quält und fesselt mich. Feuer küßt den Dörfersumpf Und meiselt schönste Fleischskulpturen, Rattenhorden folgt mir, Eurem Meister, Eurem einzigen Freund. Im Wolfmondschein zerfrißt der Aussatz Niedrigkeit. Ein Leichenstein thront auf blauverzerrtem Starren. Hetzt mich den ihr kreuztrunken quält, Doch ein Gott wird niemals vergehen. Inn faìrgunja þliuha du meina filigri, Riqizeins saìhand staineis us liuhadein. AKRAN - RIQIS - UNÞIUÞ Meina haìrtô brinniþ fram aiwein hatis. Qrammiþa driusiþ in aurahistaþ Har þrutsfill stôjiþ miþ saggw. Frius þiudanôþ hindar guþ, Mênareiki fitiþ grêt in silubrnaht. Rauþs marikreitus sigqiþ inn sneiw Þan friaþwa hairbiþ þaìrh blôþ. Undar gulþmêkeis tiuha sàir, Haùrnsipôneis sakand reiks untè sigisdag. In pecore sospira chi scorge il cielo, Catturato dalla plebe pendo al rogo. Annego in fiamme e la mia forza scoppia, L'imperio arde nel sangue di mie piaghe. Stolz wirkt der Weltenbrand in todreicher Schönheit Und senkt seine Lohen vor der Pracht meines neuen Reichs. (Lyrics finished in October 1994 Music finished in May 1994)

Ruf Mal Wieder An

Heinz Rudolf Kunze
Ich seh mich auf der Strasse und bin begeistert ich spreche mich beherzt an und lade mich zum Kaffeetrinken ein ich plaudere mit mir den anzen Nachmittag hindurch ich stelle fest dass ich die gleichen Filme mag wie ich Dann ist es Abend und ich lade mich zum Pizzaessen ein es schmeckt wie nie zuvor dann bummle ich mit mir noch eine Weile an den Schaufenstern vorbei und als ich fuehle dass es Zeit ist sag ich zu mir: komm wir gehn zu mir Zu Hause hoeren wir Theodorakis bei Kerzenlicht ich lese mir noch zwei Gedichte von F. C. Delius vor dann streichle ich mich sanft und schliesslich schlafe ich mit mir Der naechste Morgen ist ein trueber Tag ich oeffne sacht die Augen seh mich um doch das Bett neben mir ist leer Ich bin anscheinend schon gegangen und ich weiss nicht mal meinen Namen Joachim Luhrmann: Schlazeug Joshi Kappl: Bassgitarre Hendrik Schaper: ARP Quadro, Minimoog Mick Franke: Akustische Gitarren HRK: Gesang, Fender Rhodes

Du Kannst Gehn Aber Deine Kopfhaut Bleibt Hier

Die Ärzte
Als ich neulich durch den Canyon ritt, da folgten mir Indianer, und sie waren zu dritt Ich gab meinem Hengst die Sporen, doch sie kriegten mich, und ich war verloren. Zwei hatten Pfeil und Bogen, und einer'n Arm mit'm Beil, und ich wußte: Sie warn auf meine Kopfhaut geil. Sie sagten: Du kannst gehen, aber Deine Kophaut bleibt hier. Du kannst gehen, aber Deine Kopfhaut bleibt. Wir kamen in ihr Dorf, und dann sagten sie zu mir, sie sagten: Du kannst gehn aber Deine Kopfhaut bleibt hier. Kein Wunder, daß ich dies indiskutabel fand. Ich sagte, meine Herren, dies ist ein freies Land. Sie können das gern mit meinem Anwalt ausmachen. Da fingen die Rothäute an zu lachen. Sie erklärten, meine Meinung wäre ihnen scheißegal, und sie banden mich an den Marterpfahl. Du kannst gehen... Sie gaben mir noch ein Ultimatum bis um vier... sie sagten... Dann ließen sie mich dort ganz alleine stehen. Diese Fluchtmöglichkeit ließ ich mir nicht entgehen. Ich zerbiß meine Fesseln und ich rannte los. Ich wußte, meine Chancen waren nicht gerade groß. Ein Indianer warf sich auf mich, so daß ich fiel. Es ging zu, wie bei einem Rugby-Spiel. Du kannst gehen... Er kämpfte wie ein Tiger in seiner Gier, er sagte... Doch alles, was ich tat, war absolut verkehrt. Doch ich denke mir, das ist nun mal der Lauf des Lebens. Mal ging es mir schlecht, dann gings mir wieder gut. Ich jedenfalls trag jetzt immer einen Hut. Du kannst gehen...

Frikadelle Am Ohr

Brot Fettes
Es ist wieder mal Samstagmorgen und ich wache plötzlich auf von einem Klingeln an der Tür, doch ich mach mir da nichts draus. Ich bleibe besser liegen, ist mir eigentlich auch egal, aber nach tausendmal klingeln hab ich keine andere Wahl. Vor der Tür steht 'n Mann mit 'nem grauen Kittel an, als er dann zu reden anfängt kann ich vage die Lage erkennen, denn er ist der Hausmeister und er sagt, wenn ich so ein' Lärm wie letzte Nacht noch einmal mach, hätte ich den letzten Tag in dieser Wohnung verbracht Er meckert, er kleckert nicht, er klotzt, er motzt, und ich hätte ihm fast vor seine Füße gekotzt. Trotz alledem redet er immmer noch, und es wird schlimmer doch, nachdem ich in mein Zimmer kroch, holt er eine Flasche aus der Tasche - einen Flachmann „Prooost! - man versteht sich unter Nachbarn. Er leert den Schnaps mit einem Schwung. Er sagt, er könnte mich verstehen, er war ja auch mal jung. Ganz väterlich quält er mich mit einem Schwank aus seinem Leben. Das war zuviel für mich, ich muß mich übergeben - daneben...., dabei war die Party fett. Endlich ist der Kerl gegangen, und ich kann wieder ins Bett. Das war alles nicht so schlimm, ich nehm' es mit Humor, doch schläft es sich schlecht mit Frikadelle am Ohr.Baby, red' mir eine Frikadelle ans Ohr! Oh, oh weia, was für eine Feier, war ja die Pest gestern nacht - erst um acht in der Heia. Naja, es ging ganz sutsche los: Um neun ging das Geknutsche los. An meinem Bier mich labend, freute ich mich auf den Abend. Ich steh am Büfett, wobe ich Chips aus meinem Mund pule: „Hey - ist das nicht Fips aus meiner Grundschule!?! Cool ey, wir stoßen an auf alte Zeiten, leider läßt er sich dazu verleiten, Nichtigkeiten zu verbreiten. Zu gescheiten Kommentaren ist er offenbar nicht fähig und eh ich einschlafe dann geh ich lieber - fieberhaft überlege ich, auf welchem Wege ich diesen Mann wieder loswerden kann. Er fragt mich nach Aspirin - ma' sehen, vielleicht hab' ich noch Arsen für ihn. Er redet wie ein Labersack - nicht gerade interessant, dafür aber Schabernack - ohne Sinn und Verstand. Ich hasse Leute, die nicht merken, wenn sie nerven, nur mit Dichtungen von eigenen Werken um sich werfen. Noch einen Mucks und ich schicke ihn flugs mit dem Fluxkompensator zurück in die Vergangenheit wie Michael J. Fox. Der Typ ist doch dicht wie Fort Knox. Hört nicht auf zu texten. Ich merke schon, mir wächst'n Kropf am Kopf. Mann, ich bin herbivor - ich eß kein Fleisch, nimm das Hack aus meinem Ohr! Baby, red' mir eine Frikadelle ans Ohr! Ich sitz grad' beim Mittagessen, eß 'n leckeres Gericht. es klingelt laut an der Tür und ich erschrecke mich. Mittagessen in den Augen, richtig sehen kann ich nicht, mach die Tür auf, jemand drückt mir eine Bibel ins Gesicht. Hallo, mein Sohn. Ich wollte mit Dir über Gott sprechen! Und an dieser Stelle wollt' ich das Gespräch abbrechen, doch der Typ redet weiter über Sein, über Schein, die Mundwinkel voller Schleim. Oh nein! Er kommt rein! Sex vor der Ehe, das ist Sünde mein Sohn. Du sollst Deine Unschuld bis zur Hochzeitsnacht schonen! Er zeigt mir Bücher, bunte Bilder mit bibeltreuen Brüdern. Und er sagt zu mir: Mein Sohn, willst Du überleben, mußt Du mir etwas geben und Gebete reden. Er redet über Engel, über Himmel, über Erde. Er redet über Frieden und wie ich erlöst werde. Er lächelt mich an und sagt, wie glücklich er ist, und mir wird klar, der Typ heißt Schmidt und ist Christ. Und er redet und er redet und er redet und er redet und er redet und er liest mir etwas vor. Und weil er redet, weil er redet, weil er redet, weil er redet, wächst mir 'ne Frikadelle am Ohr. Und aufgrund dieser Frikadelle hör ich ihn seit Stunden nicht, doch er redet und er redet und er redet und er redet. Er redet und ich werde ohnmächtig... Baby, red' mir eine Frikadelle ans Ohr!

You Make Me

Blumfeld
Was mach ich bloß an dieser Stelle an der ich längst noch nicht zu mir gekommen bin wo ich mich kreuz und quer zerstreue in alle Himmelsrichtungen denk ich mich dauernd zu Dir hin Kaum angekommen bin ich schon wieder losgefahren durch's Ozonloch, über den Ozean hinausgeschossen hinter das Licht, mein eigener Schatten und die Erinnerung daran wo ich ihn wann verloren hatte, ausgeschlossen Die Worte sind von sich so schwer daß ich sie nicht mehr singen kann so wie bisher jede Sekunde durch dir Zeilen überholen bis hin zum Tod und ihm mit ich will sterben beizuwohnen Und von dem Satz geht's in die Praxis aus der Erfindung, wegzukommen von sich selbst in die Erfahrung. Ein freies Bild wieder bei Null, ein Weiß mit Kreis Fast so wie ich um von Begreifbarem zu sprechen. ich muß gestehen, ich fühle mich. um ein Begreifendes nicht zu erschaffen vielmehr vorstellbar zu machen dreh ich mich mit der Musik mit allem was ich an mir hab mir zur Verfügung steht um Dich Und doch kann hier kaum von Dir die Rede sein ich kann nichts wirklich von Dir sagen soviel ist klar wir sind nicht neu schon lange hier sind wie wie Risse in der Schöpfung Mag sein die Tage sind gezählt die Augenblicke sind es nicht. Für alle Zeiten keine Geschichte zum erzählen, meine ich und auch nicht zum in Stücke schreiben und Du schaust in mein Gesicht (bei mir statt Ausblick ein Gedächnis) und sagst: das wird sich zeigen Ich bin die Angst, die Angst vor mir wenn Du Dich fürchtest bin ich bei Dir randvoll Fakten und keine Menschenseele nicht ganz beitrost leg ich mich nieder zu den Akten Was mach ich bloß an dieser Stelle an der ich längst noch nicht zu mir gekommen bin wo ich mich kreuz und quer zerstreue in alle Himmelsrichtungen denk ich mich dauernd zu Dir hin

Na Gut

Die Fantastischen Vier
ich werde die Tests besteh'n die mir das Leben stellt weitergeh'n suchend nach dem was mich am Leben hält bin damit nicht allein - und werd'es nie mehr sein weil mich zum erstem Mal seit langer Zeit Verbundenheit befreit bin ich sowiet fließ'in den Äther in den Kreis ohne Verräter früher Schüler streck'ich mehr und mehr meine Fühler nach dir aus komm hierher komm hierher herzlich willkommen zuhaus ich bin für dich da nein ich bin wegen dir hier und für uns beide ist klar ham'wir ein Ziel im Visir dann setz ich alles auf dich mein Schweiß mein Blut meine Tränen mein Mut bishin zu Trauer und Wut ich werde dir mein Leben geben weil's nicht anders geht forder'dich heraus mein Einsatz steht und du findest in mir mit was ich mich verbunden hab' deinen Schatz den ich mein Leben lang gefunden hab' und mit jedem Satz bitt'ich benütz mich und stütz dich auf mich mit dem Wissen aller Weisen dieser Welt beschütz ich dich und wo ich bin stehen sie und wo ich geh gehen sie ich hab sie hergebeten soch die wenigsten sehen sie erst wenn wir erwachen werden wir zu Propheten um als Kinder dieser Erde unser Erbe anzutreten und ich rufe alle Superhelden alle großen Meister alle Highlander alle Krieger alle guten Geister alle Superfreaks und Auserwählte zu mir ins hier ich hab Millionen Legionen hinter mir in den Wogen der Welt wählten wir die wildesten Wellen bis hin zu innersten Quellen erlebten Lebensstromschnellen und machten uns bereit wurden Wellenreiter über die Zeit und blieben Wächter der Wahrheit und Surfer des Sandwurms wir zwei war'n die Augen des Sturms wurden Herrscher der Schwingung und das als Nichtschwimmer denn wir hatten es und halten es noch immer und auch du Baby warst schon immer mein Kind wir waren Liebende die ab und zu vor Liebe blind umeinandertrieben und waren zu verschieden als das es hätte jemals werden können war'n zwei echt gute Spinner absolute Beginner doch wir hatten es und halten es noch immer streifen alle Ketten ab die sonst die Leichtigkeit besiegen konnten fliegen ohne Flügel fliegen und heute rufst du alle Superhelden alle großen Meister alle Highlander alle Krieger alle guten Geister alle Superfreaks und Auserwählten und mich ins Hier du hast Millionen Legionen hinter dir es war din Nacht der Vampiere in der Stadt der wilden Tiere sie ziehen mich zu sich wenn ich sas Gleichgewicht verliere geh ich unter und verschmelz'mit dieser Masse von Mutanten alles seelenlose Wanderer und deren Artverwandten und ich ringe zum Himmel daß die Stimmung hier umschwingt heb'die Hände zu Gott oder wer immer da rumhängt Herrscher über mein Leben dieser Trohn gehört mir denn ich wohn'und regier'hier und dann erheb ich meine Feder zum Schutz gegen den Schmerz der vom Schlachtfeld der Liebe zu mir rüberdringt obwohl es scheint als ob hier jeder trübe Lider singt wasch ich mich rein von dem Schleim und betrete neues Land dieser Junge steht am Rand und mit nichts in der Hand ohne Angst in den Augen mit dem Rücken zu Wand und dann rufst du alle Superhelden alle großen Meister alle Highlander alle Krieger alle guten Geister alle Superfreaks und Auserwählten und er ruft mich und hat Millionen Legionen hinter sich

Was it funny? Share it with friends!