Die Fantastischen Vier lyrics

Gro

Original and similar lyrics
den ganzen tag versuchst du zu befehlen was ich machen soll ich kann das nicht mehr hören ich hab die nase voll solang du deine füsse unter meinen tisch ach hör doch auf du kommst mir in die quere du läufst in meinen lauf wie oft willst du mir noch erzählen wer der herr im hause ist wo du doch nur an deinen werten misst wie erfahren du bist und was du erreicht hast denn was du verpasst hast wird dann für mich zur last verstehst du das du hast nicht das recht dein leben auf mich zu projezieren um dann deine meinung in meinen kopf zu tätowieren jeder neue anlauf wird dich nur noch mehr frustrieren und dadurch wirst du mich verliern nein nie wieder niemals niemehr ich nehm mein leben in die hand ich geb es nicht mehr her nein nie wieder niemehr ich sag nein genug ist genug und ab hier geh ich allein verdammt was soll ich von dir nehmen wenn du mir nichts gibst ausser regeln die beweisen sollen dass du mich liebst mich in deinen fussstapfen zu sehen würde dich freun ich würd es für den rest meines lebens bereun du lässt es nicht nur zu nein du willst es ja sogar was ist los was lässt du mit dir machen ist dir denn nicht klar das ist nicht gut für mich das tut mir weh das macht mich krank und dabei willst du nur mein bestes vielen dank doch ich lass mich nicht mehr von dir beschränken o nein ich hab es satt so zu denken und ich lass mich nicht mehr von dir rumkommandieren nein du wirst mich einfach verlieren nein nie wieder niemals niemehr ich nehm mein leben in die hand ich geb es nicht mehr her nein nie wieder niemehr ich sag nein genug ist genug und ab hier geh ich allein ich wollte mit dir reden doch das war dir egal es geht hier um mein leben und da hab ich die wahl und ich bin frei lass mich los lass mich gehn ich sag auf wiedersehn du willst und kannst es nicht verstehen ich werd es immer anders sehen und da wo deine macht dann aufhört jetzt bin ich dran wenn ich jetzt nicht leben kann wann dann wann dann wann dann wann dann wann dann wann dann wenn nicht jetzt doch du kuckst mich nur an ich sage dir was ich fühle und ich sage es laut in mir kommt alles hoch alles was ich niemals verdaut bricht raus ich kotze alles aus du bist nicht herr in meinem haus ich will nicht mehr als nur hier rauszwischen uns ist es aus weil du mir nichts gibst ausser schlägen die beweisen sollen das du mich liebst hahaha hey das ich nicht lache ist ja wohl klar denn da vergeht es mir die sache stinkt steht mir bis hier du hast mich im visier und ich hab angst ich kenne diese angst ich steh zu ihr und kriege noch mehr angst zu sein als in dir und es entgleitet mir ich seh mich in dir warum ich existier und ich glaub ich verlier den verstand du hast dich nicht im griff und mich in der hand und du hast für die konfliktsituation natürlich die patentlösung schon du sagst zu mir ich tu das nicht weil ich dich hasse ich tu das weil ich dich mag fass mich nicht an denn ich steh unter strom und tust dus doch kriegst du nen schlag o nein nie wieder nein niemals nein niemehr nein nie wieder niemals nie mehr ich nehm mein leben in die hand ich geb es nicht mehr her nein nie wieder niemehr ich sag nein genug ist genug und ab hier geh ich allein nein nie wieder niemals nie mehr nein nie wieder niemals nie mehr nein nie wieder niemals nie mehr nein nie wieder niemals nie wieder niemals nein nein nie wieder niemals nie mehr nein nie wieder niemals nie mehr nein nie wieder niemals nie mehr nein nie wieder niemals nie wieder niemals nein nein

Geh Nicht

Hanne Haller
Als der Morgen kam, dachte ich es ist vorbei, denn ich hatte die Nase so voll von uns und der Streiterei. Als der Morgen kam, fiel uns beiden nichts mehr ein, und du sagtest, du willst jetzt nur eins - ganz einfach alleine sein. Oh, was fr ein Gefhl, v'llig hilflos zu sein, wenn ich ganz genau weiž, der idiotische Streit ist Verzweiflung nicht wert. Oh, was fr ein Gefhl - es k'nnt' so einfach sein, wenn du schrein m'chtest - schrei, wenn du bleiben willst - bleib; dir f„llt so schwer wie mir zu sagen: Geh nicht, wenn ich dich brauche, denn wir laufen doch nur vor uns, vor uns selbst davon. Bitte, geh nicht, wenn ich dich brauche, rede nicht von Schuld, oh bitte, hab Geduld - wir schaffen's schon! Wunden heilt die Zeit, doch bitte nimm mich heut so fest es geht in deinen Arm und halt mich warm. Als der Morgen kam. da vergažen du und ich wieviel Z„rtlichkeit noch in uns war und sahn uns verzweifelt an. Jeder Blick von dir drang so tief in mich hinein, doch uns fehlte die Kraft um ganz einfach zu sagen: Bitte halt mich doch! Oh, was fr ein Gefhl, wenn ich dir nicht mehr glaub, und dann gar nicht mehr weiž, was Vertrauen nun heižt - keiner meint was er sagt. Oh, was fr ein Gefhl, wenn ich eigentlich weiž, ich hab dich allein lieb und dein Leben geliebt und es nicht zeigen kann. Oh bitte, geh nicht, wenn ich dich brauch, ... Wunden heilt die Zeit, doch bitte nimm mich heut...

Synphonie

SILBERMOND
Sag mir was, ist bloß um uns geschehn? Du scheinst mir auf einmal völlig fremd zu sein. Warum geht's mir nich mehr gut, Wenn ich in deinen Armen liege? Ist es egal geworden was mit uns passiert? Wo willst du hin? ich kann dich kaum noch sehn. Unsere Eitelkeit stellt sich uns in den Weg Wollten wir nicht alles wagen, ham wir uns vielleicht verraten? Ich hab geglaubt, wir könnten echt alles ertragen Symphonie Und jetzt wird es still um uns Denn wir steh'n hier im Regen haben uns nicht's mehr zu geben Und es ist besser wenn du gehst. Denn es ist Zeit Sich ein zu gestehn, dass es nicht geht Es gibt nichts mehr zu reden, denn wenn's nur regnet Ist es besser, aufzugeben. Und es verdichtet sich die Stille über uns Ich versteh nicht ein Wort mehr aus deinem Mund Haben wir zu viel versucht, warum konnten wir's nicht ahnen? Es wird nicht leicht sein, das alles einzusehn Symphonie Und jetzt wird es still um uns. Denn wir steh'n hier im Regen haben uns nicht's mehr zu geben Und es ist besser wenn du gehst Denn es ist Zeit Sich ein zu gestehn, dass es nicht geht Es gibt nichts mehr zu reden denn wenn's nur regnet Ist es besser, aufzugeben Irgendwo sind wir gescheitert Und so wie's ist, so geht's nich weiter. Das Ende ist schon lang geschrieben Und das war unsre Symphonie Und jetzt wird es still um uns Denn wir steh'n hier im Regen haben uns nicht's mehr zu geben Und es ist besser wenn du gehst Denn es ist Zeit Sich ein zu gestehn dass es nicht geht Es gibt nichts mehr zu reden denn wenn's nur regnet Ist es besser, aufzugeben

Why Did You Lie?

B.O.N. (Band Ohne Namen) "See My Life"
Verse: Wieso l¨¹gst du mich an, wenn ich dich frag, wo du gestern warst? Wieso sagst du, du bist bei deinen Eltern und ich seh dich im Park? Wieso lagst du da und hieltst jemand anders in deinem Arm? Und wieso zitterst du jetzt, während du mir sagst, das sei nicht wahr? Bridge: Ich hab dir alles geglaubt und dir vertraut Während du mich anl¨¹gst und mich betr¨¹gst Ich hätt es nie geglaubt, doch es ist vorbei Chorus: Why did you lie? Didn't know the truth was hard to find Didn't know that you were hardly mine Now it's time to say good-bye Why did you lie? Didn't know that I would come to see Didn't know that you would lie to me Cause you're no good for me. Why did you lie? Verse: Wieso zögerst du, wenn du mir sagst, ich hab dir so sehr gefehlt? Hast du das denn etwa deinem Lover im Park gestern auch erzählt? Wieso ist das denn nicht mein Aftershave, was ich an dir riech? Und wieso schlägst du deine Augen nieder, wenn du sagst, dass du mich liebst? Repeat bridge Repeat chorus Rap: Erzähl mir nicht wieder, dass du dich ändern wirst und Erzähl mir nicht wieder, dass alles besser wird Erzähl mir nicht, dass du mich nicht verlieren willst und Erzähl mir nicht wieder, wie sehr du mich liebst Erzähl mir bitte nicht, ich hab nicht gesehen, was ich gesehen hab, Oder wie ich's zu verstehen hab, Erzähl mir nicht wieder, das sei nur ein Freund, den du gefunden hast, Und dass du ein bisschen betrunken warst Erzähl mir nicht wieder, dass du mich nie mehr betr¨¹gst, Weil ich weiß, dass du jetzt schon l¨¹gst Ich hab dir immer vertraut und geglaubt, jetzt ist es aus. Repeat Chorus x 2 ¡¡

Talk To Me

B.O.N. (Band Ohne Namen) "See My Life"
Talk to me, talk to me Baby, I'm not so strong This way I can't go on, Talk to me, talk to me Verse: Dieses Leben, das wir f¨¹hren, Wo wir uns kaum noch ber¨¹hren, Völlig kalt und isoliert Sag mir, was ist hier passiert? Was hab ich denn nicht gesehen, Was muss ich hier noch verstehen, Diese Liebe, du und ich, War das ein Glashaus, das zerbricht? Bridge Nein, nein, hier geht es nicht um dein und mein, Nein, nein, und dennoch will ich bei dir sein, Nein, nein, ich leb nicht, um allein zu sein, nein, nein Chorus: You keep me down for so long, Tell me where'd I go wrong? Talk to me, talk to me Baby, I'm not so strong This way I can't go on, Talk to me, talk to me Verse: Wir lebten wie in einem Traum, Wir brauchten uns nur anzuschauen, Doch nun macht nichts mehr einen Sinn, Wo sind unsere Träume hin? Ich seh mich jeden Tag im Spiegel an Und sag mir, dass ich so nicht leben kann, Du scheinst mir so verdammt weit weg, Sag mir, was dahinter steckt Repeat Bridge Repeat Chorus Zwintro Ist es wirklich schon vorbei Alles nach so langer Zeit Sag mir ist es schon zu spät Kannst Du wirklich einfach gehn Repeat Chorus

Spielmann

In Extremo "Mein Rasend Herz"
Ich bin nicht der Tränenwicht der gleich beim ersten Schrie in die Knie bricht die Zeit hat mir ein dickes Fell gemacht Ich bin der, der über sich lacht Ich mach die Dinge gerne groß Ruhe find ich nur im Weiberschoß Ich bin nicht der beste Sohn gewesen Ich bin der mit dem frechen Wesen Ich bin ich anders will ich nicht schau in mein Gesicht dann erkennst du mich ich bin doch nur ein Spielmann - Spielmann ein Blatt im Wind lass ich mich treiben die Lieder bleiben Spielmann Ich bin nicht der feige Wicht der gleich beim ersten Schnee das Zelt abbricht die Sterne haben meinen Weg bewacht ich bin der, der Fernweh hat ich mag des Lebens heitere List liebe wenn das Meer mich küsst Ich bin der, der Schindluder getrieben Ich bin noch das alte Kind geblieben Ich bin ich anders will ich nicht schau in mein Gesicht dann erkennst du mich ich bin doch nur ein Spielmann - Spielmann ein Blatt im Wind lass ich mich treiben die Lieder bleiben Spielmann Spielmann Spielmann Ein Blatt im Wind Ein Narr geblieben Einer von uns sieben Spielmann

Was it funny? Share it with friends!