Die Fantastischen Vier lyrics

Das Geschieht Dir Recht 1

Original and similar lyrics
dieses Haus ist besetzt ohne Pause bis jetzt denn wir kamen zuerst und wir gehen auch zuletzt Buenos Dias Messias auch wenn´s dir nicht paßt du bist nur Gast hier du faßt hier nichts an bei einigen leidigen Themen lehnen wir´s Reden ab und leider gibt´s nicht viel das noch nicht gesuckt hat nicht nach kurzem beknackt war wie der Pappstar der zu matt war um mehr zu sein als Jingle zu seinem Abziehbild oder ein paar Singles hinter´m Namensschild doch ich weiß Image ist nichts und scheiß auf alle die bekannt sind im Land sind zu viele Promis die nicht bei Verstand sind zu viele Homies die noch nicht am Strand sind am Rand sind zu viele Gaffer deren Augenblicke so leersie wollen noch mehr Helden fallen sehen alle Denker lallen sehen ich seh sie schon als Wanker in Museenhallen stehn sie werden kommen und gehen alles nur Gesichter im Zeitgeschehen der Club der toten Dichter stimmt mich nicht versöhnlich ich werde weitergehen und lebe lieber ungewöhnlich denn das hier geht alle unsere Widersacher Wichtigmacher Cocksucker Motherfucker Hosenkacker aalglatte nimmersatte Jammerlappen die wie Ratten in Kloaken darauf warten über unsere Platten zu beraten ha ihr ganzen Abklemmer Flachwanker Spartendenker wir sind eure Rattenfänger autonome Einzelgänger weil wir länger halten als der Typ im Sarkophag während ihr Idioten euer eigenes Grab grabt dieses Haus ist besetzt... denn wenn ich dir in deiner Welt nichts sagen kann wozu dann all diese Fragen Mann anscheinend interessiert es dich ja doch was der Typ so treibt und wem er was macht und wo er bleibt das sowas Mitgefühl ist glaub ich kaum ich fürchte fast ich bin dein lebender Alptraum müllredender Abschaum der dich ständig disst und dabei sag ich doch nur was du für mich bist die ganze Pisse die dein Leben durch meine Venen spült verursacht Risse und mein Herz unterkühlt doch da meine Liebe wasserdicht und meine Seele kugelsicher macht ihr Stricher bei mir keinen Stich mehr ich bin euer Richter und Henker ihr Wanker und nach mir kommt nichts mehr denn das hier geht... dieses Haus ist besetzt... staubige Hände mit zerknitterten Karten von draußen kommen Fremde die auf´s Ende des Gewitters warten vom Piano klingt dasselbe Lied wie immer und Frauen verkaufen Liebe auf dem Zimmer dichter Rauch macht Luft zum Schneiden dick mit einem Seitenblick erkenn dich im Dämmerlicht und was ich seh ist jämmerlich falscher Platz falsche Zeit diese Stadt ist zu klein für uns zwei der Himmel weint kein Mensch weit und breit zwanzig Schritte entfernt trennt dich von mir die Ewigkeit während ich dir in die Augen schaue merke ich du ziehst höre wie du schießt bleib noch stehen und sehe dir zu wie du sie dann für immer schließt dieses Haus ist besetzt...

Dalai Lama

RAMMSTEIN "Reise Reise"
Ein Flugzeug liegt im Abendwind An Bord ist auch ein Mann mit Kind Sie sitzen sicher sitzen warm Und gehen so dem Schlaf ins Garn In drei Stunden sind sie da Zum Wiegenfeste der Mama Die Sicht ist gut der Himmel klar Weiter, weiter ins Verderben Wir müssen leben bis wir sterben Der Mensch gehört nicht in die Luft So der Herr im Himmel ruft Seine Söhne auf dem Wind Bring mir dieses Menschenkind Das Kind hat noch die Zeit verloren Da springt ein Widerhall zu Ohren Ein dumpfes Grollen treibt die Nacht Und der Wolkentreiber lacht Schüttelt wach die Menschenfracht Weiter, weiter ins Verderben Wir müssen leben bis wir sterben Und das Kind zum Vater spricht Hörst du denn den Donner nicht Das ist der König aller Winde Er will mich zu seinem Kinde Aus den Wolken tropft ein Chor Kriecht sich in das kleine Ohr Komm her, bleib hier Wir sind gut zu dir Komm her, bleib hier Wir sind Brüder dir Der Sturm umarmt die Flugmaschine Der Druck fällt schnell in der Kabine Ein Dumpfes Grollen treibt die Nacht In Panik schreit die Menschefracht Weiter, weiter ins Verderben Wir müssen leben bis wir sterben Und zum Herrgott fleht das Kind Himmel himm zurück den Wind Bring uns unversehrt zu Erden Aus den Wolken tropft ein Chor Kriecht sich in das kleine Ohr Komm her, bleib hier Wir sind gut zu dir Komm her, bleib hier Wir sind Brüder dir Der Vater hält das Kind jetzt fest Hat es sehr an sich gepreßt Bemerkt nicht dessen Atemnot Doch die Angst kennt kein Erbarmen So der Vater mit den Armen Drückt die Seele aus dem Kind Diese setzt sich auf den Wind und singt Komm her, bleib hier Wir sind gut zu dir Komm her, bleib hier Wir sind Brüder dir

Geh

Bernhard Brink
Dein Blick traf mich gleich mitten ins Zentrum keine Chance zu flieh'n ich sah mich zur Tür um schon warst du ganz nah jetzt sind wir zwei zuhause. War die Idee jetzt zu mir zu fahren von mir ganz allein? Ich rauf' mir die Haare und ich koch' Kaffee das gibt mir eine Pause. Ich setz' auf's Spiel das was ich hab' ich steh' am Abgrund ganz ganz nah. Vielleicht grab' ich mein eig'nes Grab doch im Kopf läuft ein Film und der Film heißt: du bist da! Geh eh ich den Kopf total verlier' ich will dich näher bleib' doch hier es darf nicht sein und ich will es doch Wenn du nicht gehst geschieht es noch. Geh ich fühl' mich frei und träum' von dir so etwas gab es nie bei mir es darf nicht sein und ich will es doch Wenn du nicht gehst geschieht es noch. Du gehst ins Bad benutzt ihr Parfüm schon ziehst die Schuhe aus wo ich nicht allein wohn'. Was wird nur daraus was wird jetzt aus uns beiden? Ich setz' auf's Spiel das was ich hab' ich steh' am Abgrund ganz ganz nah. Vielleicht grab' ich mein eig'nes Grab doch im Kopf läuft ein Film und der Film heißt: du bist da! Geh eh ich den Kopf total verlier' ich will dich näher bleib' doch hier es darf nicht sein und ich will es doch Wenn du nicht gehst geschieht es noch. Geh ich fühl' mich frei und träum' von dir so etwas gab es nie bei mir es darf nicht sein und ich will es doch Wenn du nicht gehst geschieht es noch. Geh!

Abschied Nehmen

Xavier Naidoo "Zwischenspiel/Alles für den Herrn"
Und gestern drang die Nachricht dann zu mir Ich weiß nicht, aber es zerriss mich schier denn keiner kann mir sagen wie es geschah Keiner unserer Leute war noch da Du lagst ganz gut, das hat man dir gesagt Warum hab ich dich nie selbst danach gefragt Du hättest ein Großer werden können und irgendwie wollte ich dir das nicht gönnen Refrain Und ich wollte noch Abschied nehmen das werde ich mir nie vergeben Mann, wie konntest du von uns gehen jetzt soll ich dich nie mehr sehen Verzeih mir all die Dinge, die ich sagte nur weil mich wieder irgendetwas plagte Verzeih mir und den Jungs, dass wir nicht da waren Vergib mir, dass ich nicht mit all dem klar kam Refrain (2x) Was machen wir jetzt ohne unsern Held wir vermissen dich und ich scheiß aufs große Geld Du bist weg, was nützt der ganze Mist Mein kleiner Bruder wird für immer vermisst Refrain (2x) Ohh ohh Abschied nehmen ohh Mann wie konntest du von uns gehen jetzt soll ich dich nie mehr sehen Wir vermissen dich, was machen wir jetzt oooooh wir vermissen dich oooooh wir vermissen dich oooooh wir vermissen dich ich vermisse dich, oooooh

Digital Girl

B.O.N. (Band Ohne Namen) "See My Life"
Verse: Ich seh dich auf meinem Bildschirm Du siehst mich jeden Tag an Ich w¨¹rde dich gerne treffen, Wenn du mir Zeit und Ort sagst Ich weiß nicht mal, wo du herkommst Und ob es dich wirklich gibt Ich weiß nur eins, und das sicher Ich hab mich in dich verliebt Bridge: Wieso nicht einfach mal ausgehen? Wieso nicht, nur du und ich, Wieso nicht zu dir nach Haus gehen? Chorus: You're my diamond and my pearl Take me to another world You could be my digital girl Come for me from outer space Take me to a secret place You could be my digital girl Verse: Mit dir verbring ich die Nächte Ich seh dich in meinem Traum Du siehst mich an und du fl¨¹sterst, Ber¨¹hr mich, wenn du dich traust Und wenn ich am Morgen aufwach Seh ich dich auf dem Bildschirm Du lachst mich an und ich frag mich, Was ist heut Nacht wohl geschehen? Repeat bridge Repeat chorus Wieso muss es so unfair sein? Ich bin hier allein, und möchte viel lieber nur bei dir sein Ich vertrage kein nein, Und wenn du nicht bald rauskommst, dann komm ich rein Ich w¨¹rde mein Leben daf¨¹r geben und alles, was ich geben kann, Wenn ich irgendwann nur einmal mit dir reden kann, Mich einmal mit deinem Duft umgeben kann Um auf immer und ewig mit dir zu leben dann Du weißt nicht, was ich schon alles probiert hab, Mir die Finger schon wund telefoniert hab, Nur um zu hören, dass es dich weder gibt noch gab, Und alles nur, weil ich mich in dich verliebt hab Repeat chorus (2x)

9247

WIZO "Herrénhandtasche"
Ich hab' dich gestern zum ersten Mal geseh'n mit einem Schlag war es um mich gescheh'n Du hast mich angelacht und warst so wunderschön doch leider mußtest du nach Hause gehn' Ich bin dir bis zur S-Bahn Haltestelle nachgerannt dort drücktest du mir diesen kleinen Zettel in die Hand 9247 - hast du mir aufgeschrieben ich sitz' seit Tagen am Telefon und wähle 9247 - kein Mensch am ander'n Ende, ich wähl' noch einmal, ich will dich nochmal wiederseh'n Das Telefonbuch hab' ich 30mal durchsucht doch nirgendwo ist deine Nummer drin Ich freß' bald Dynamit und spreng' mich in die Luft wenn ich dich nicht bis heute abend find' Ich fahr' auf meinen Rollschuh'n durch die Dunkelheit der Nacht Dein süßes Lächeln hat mich glatt um den Verstand gebracht Ich schlag mein Telefon ich werd' es wirklich tun ich schlitz' das Mistding auf und brech den Hörer durch ich tret' es an die Wand ich schmeiß es aus dem Fenster oder ruf' ich nochmal an vielleicht gehst du jetzt dran...

Was it funny? Share it with friends!