Interested in Cryptocurrency?
Visit best CoinMarketCap alternative. Real time updates, cryptocurrency price prediction...

B.O.N. (Band Ohne Namen) lyrics - See My Life

One Minute

Original and similar lyrics
Verse: Ich seh dich jeden Tag, wo der Bus anhält Und sag mir, dass ich dich heute einfach mal frag, Wohin du fährst und was du machst, Wieso du mich ab und zu anlachst Ich weiß, wir kennen uns nicht, aber könnte doch sein, Dass wir heute Nacht was machen zu zweit, Wenn ich einfach zu dir geh, Hast du Lust, mal auszugehen, Hast du Lust, mal auszugehen? Chorus: One minute, and you look at me, then Two minutes, you're turnin' away, Three, four minutes, and you walk my way, Now what if I just said hey? Five minutes, and you smile at me, then Six minutes, like the other day, Seven, eight minutes, I feel the same way, Now why can't I just say hey? Verse: Ich freu mich jeden Tag drauf, dich zu sehen, Und hoffe, du wirst heute wieder da stehen, Die Stelle, wo der Bus anhält Ist die schönste auf dieser Welt Ich weiß nicht, wieso ich mich nicht einfach trau, Mehr zu tun, als dich nur anzuschauen Ich muss einfach zu dir gehen, Hast du Lust, mal auszugehen, Hast du Lust, mal auszugehen? Repeat Chorus (2x)

Und Pl Kommst Du Zur

Acid Rain
Du bist ihr Seelentherapeut Diesen Job hast du nie gewollt Bei Spaß Action ihre letzte Wahl Nur ein Packesel ihrer Qual Sie heulen sich aus und du hörst zu Und wer zu kurz kommt, das bist du Du fühlst dich gut, wenn du helfen kannst Doch niemand von ihnen kennt deine Angst Niemand sieht, wenn es dir dreckig geht Sonst warst du es, der sie alle versteht Sie holen dich nur aus deinem Lebensschrotthaufen, Wenn sie mal wieder deine Hilfe brauchen Was sie über dich denken, läßt dir keine Ruh' „Er ist langweilig, aber er hört gut zu“ Du bist ihr Seelentherapeut Diesen Job hast du nie gewollt Bei Spaß Action ihre letzte Wahl Nur ein Packesel ihrer Qual So ist es doch immer, eben noch ein Problem Problem gelöst und du kannst wieder geh'n Für die anderen gibst du klein bei Als ob's wichtiger, als dein eigenes Leben sei Das Wörtchen NEIN gibt es bei dir nicht Und an diesem Schwachpunkt haben sie dich erwischt Deine Probleme wollen sie nicht hören Deine Probleme würden nur stören Letztendlich bist du es, der zugrunde geht Weil niemand in deine Seele sieht Du bist ihr Seelentherapeut Diesen Job hast du nie gewollt Bei Spaß Action ihre letzte Wahl Nur ein Packesel ihrer Qual Du nimmst dir viel Zeit, erträgst ihre Tränen Wenn sie dich brauchen, kannst du dich nicht wehren Ihre Qualen schütten sie über dich aus Bauen dir daraus ein Kartenhaus Irgendwann stürzt es über dir ein Es ist umsonst, dein verzweifeltes Schreien Undank ist dein einziger Lohn Was weiß diese Welt darüber schon? Ein gutes Gefühl, wenn du geholfen hast Lädst auf dein eigenes Herz eine fremde Last Du bist ihr Seelentherapeut Diesen Job hast du nie gewollt Bei Spaß Action ihre letzte Wahl Nur ein Packesel ihrer Qual Wenn sie auf eine ihrer Parties geh'n Lassen sie dich lieber im Regen steh'n Eben noch haben sie auf dich gebaut Haben geredet und dir vertraut Hast ihnen geschworen, dass du nichts sagst Hast dich dran gehalten, nicht nach Gründen gefragt Wenn sie Spaß wollen, bist du nicht erste Wahl Du verkriechst dich wieder - bis zum nächsten Mal Du bist ihr Seelentherapeut Diesen Job hast du nie gewollt Bei Spaß Action ihre letzte Wahl Nur ein Packesel ihrer Qual Ein Packesel ihrer Qual Ihrer Qual Packesel ihrer Qual!

Die Kommen Immer Wieder

Heinz Rudolf Kunze
Die Fenster sind verdunkelt. Das Telefon ist stumm. Die Klingel hab ich abgestellt, nun bringe ich dich um. Doch bitte, Mutter, setz dich. Du hast noch etwas Zeit. So leicht kommst du mir nicht davon aus der Vergangenheit. Du isst jetzt diesen Kuchen. Es ist fuer dich allein. Bedien dich, Mutter, lang nur zu, er muss gegessen sein. Du hast es immer gut gemeint. Mir hat's an nichts gefehlt. Ich war ein schlechter Esser, doch du hast mir's reingequaelt. Schrei nur, Mutter. Niemand kann dich hoeren. Mund auf, Mutter. Niemand wird uns stoeren. Der Junge braucht Reservern! Er ist doch haeufig krank! So hast du dich verteidigt, doch ich weiss dir keinen Dank. Im Sport war ich ein Nilpferd. Der Lehrer hat getobt. Ich kaempfte blind vor Traenen, doch er hat mich nie gelobt. So nebenbei beim Essen bekam man vieles mit. Dein Krieg mit Grossmama zum Beispiel: Hass auf Schritt und Tritt. Du nahmst sie in die Ehe mit. Den Mann hat's nicht gefreut. Jedoch er tat es gern fuer dich. Das hat er laengst bereut. Schrei nur, Mutter. Niemand kann dich hoeren. Mund auf, Mutter. Niemand wird uns stoeren. Sie hat dich viel gepruegelt. Das gabst du ihr zurueck. Du toetest die Greisin mit rhetorischem Geschick. Zehn Jahre hat's gedauert. Man wies dir nie was nach. Ich aber wusste, es war Mord, wenn ich mich nachts erbrach. Ich kam dann in die Jahre, wo man ein Maedchen will. Ich hatte grosse Wuensche, doch keins hielt fuer mich still. Du sagtest dann: Das kommt noch. Du bist auch viel zu jung. Ich frass mir die Entbehrung weg und rieb mich selbst in Schwung. Schrei nur, Mutter. Niemand kann dich hoeren. Mund auf, Mutter. Niemand wird uns stoeren. Du warst ja stets nur Hausfrau. Du hast es selbst gewollt. Hast Vater den Beruf missgoennt und dich dann eingeschmollt. Ich konnte nachts kaum schlafen, ich hoerte euren Streit. Wann immer er nachhausekam, verfolgte ihn dein Neid. Du weisst, er war erflogreich. Was sollte er auch tun. Dein wohldosiertes Ehegift, es machte nie immun. Ich seh noch deine Traenen am Grab von Grossmama - nicht lange mehr, dann stirbt auch er, und du stehst heulend da. Schrei nur, Mutter. Niemand kann dich hoeren. Mund auf, Mutter. Niemand wird uns stoeren. Ich werde nichts vertuschen. Ich gebe alles zu. Ich gehe selbst zur Polizei, denn schuld am Mord bist du. Das sind jetzt zwoelf Stueck Torte. Sag, Mutter, ist dir schlecht? Jetzt red ich. Ich stopfe dir das Maul. Das ist gerecht. Schrei nur, Mutter. Niemand kann dich hoeren. Mund auf, Mutter. Niemand wird uns stoeren. (Mit Nachdruck machte ich darauf aufmerksam, dass dieses Lied nicht meiner Mutter gewidmet ist!)

Schrei Nach Liebe

Die Ärzte
Aaaaahhhhhhhhh Du bist wirklich saudumm, darum geht's dir gut, Hass ist deine Attitüde, ständig kocht dein Blut. Alles muss man dir erklären weil du wirklich gar nichts weißt, höchstwahrscheinlich nicht einmal, was Attitüde heißt! Ref: Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe, deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit, du hast nie gelernt dich zu artikulieren, und deine Eltern hatten niemals für dich Zeit ...ohhh... Arschloch! Warum hast du Angst vorm Streicheln, was soll all der Terz, unterm Lorbeerkranz mit Eicheln, weiß ich schlägt dein Herz, und Romantik ist für dich, nicht bloß graue Theorie, zwischen Störkraft und den Onkelz, steht ne Kuschelrock-LP! Ref: Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe (seine Gewalt), deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit, du hast nie gelernt dich zu artikulieren, und deine Eltern hatten niemals für dich Zeit ...ohhh... Arschloch! Weil du Probleme hast, die keinen interessieren, weil du Schiss vorm Schmusen hast, bist du ein Faschist. Du musst deinen Selbsthass nicht auf andere projezieren, damit keiner merkt was für ein lieber Kerl du bist ... ohhh... deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe, deine Springerstiefel sehnen sich nach Zärtlichkeit, du hast nie gelernt dich artizukulieren, und deine Freundin die hat niemals für dich Zeit ...ohhh... Arschloch, Arschloch, Arschloch!

Finger Weg

Acid Rain
Ich sitze hier und bin ganz allein Wenn ich jetzt könnte, ich würde weinen Es war nicht leicht, das kannst du mir glauben Wollte dich nicht deiner Träume berauben Immer wieder denke ich an dich Ein Gefühl, als ließ ich dich im Stich Ich hab' gesagt, es funktioniert so nicht mehr Doch dieser Schlußstrich fiel mir sehr schwer Jetzt sehe ich dich immer wieder vor mir Als ich dir sagte, es geht nicht mehr Ich habe es auch wirklich ernst gemeint Und trotzdem habe ich um dich geweint Du weißt am besten, warum es so kam Und warum ich von dir gehen mußt Obwohl wir einst so glücklich waren Machte ich mit dir einfach Schluß Es war furchtbar in letzter Zeit Zwischen uns herrschte nur noch Streit Ich hoffe, du kannst mich ein bißchen verstehen Das konnte doch nicht ewig so weiter gehen Der Grund, warum, ist dir doch bekannt Bei dem Gedanken zittert deine Hand Da war ein anderer, doch das sagtest du nicht Du führtest mich lange Zeit hinters Licht Als ich es dann erfahren hab' Fragte ich, warum hast du nichts gesagt? Zwar wolltest du immer nur mich Doch den Betrug, den vergess' ich nicht Du weißt am besten, warum es so kam Und warum ich von dir gehen mußt Obwohl wir einst so glücklich waren Machte ich mit dir einfach Schluß Das geht nur uns beide was an Weil keiner es verstehen kann Ich möchte, dass du es für dich behältst Und wirklich niemandem erzählst In den Augen der anderen bin ichDer Böse, der dich einfach verließ Denn die Wahrheit, die kennen sie nicht,Es sieht so aus, als ob ich dich verstieß Trotzdem mischen sie sich ein Und ich stehe da, wie ein fieses Schwein Ich wurde einfach nicht gefragt Und du hast nicht die Wahrheit gesagt Du weißt am besten, warum es so kam Und warum ich von dir gehen mußt Obwohl wir einst so glücklich waren Machte ich mit dir einfach Schluß Das Vertrauen war plötzlich weg Die Beziehung hatte da keinen Zweck Doch vormachen wollte ich dir nichts Darum zog ich diesen Schlußstrich Du hast gesagt, dass du mich noch liebst Dass du's nicht aushältst, wenn du mich nicht kriegst Du hast gehofft, ich könnte dir verzeihen Doch etwas wird immer zwischen uns sein Ich habe dir gesagt, es geht nicht mehr Ich sah dich an, doch du schautest nicht her Tränen schimmerten in deinen Augen Es sah so aus, als würdest du es nicht glauben Du weißt am besten, warum es so kam Und warum ich von dir gehen mußt Obwohl wir einst so glücklich waren Machte ich mit dir einfach Schluß Es geht nicht mehr!

Fafafa

Die Aerzte
neulich... neulich... neulich... es ist gar nicht lange her, da traf ich eine sehr schöne Dame und ich ging zu ihr hin und sagte xxxxxxxx ist mein Name du hast wunderschöne Augen und nen wunderschönen Mund und sie sagte zu mir: FaFaFa... ich sagte He! Moment! das kann ich so nicht akzeptieren! lass uns drüber diskutieren - du brauchst dich gar nicht zu genieren es mit mir mal zu probieren. keine Angst! keine Angst! ich will dich nicht verführen, aber kannst du nicht kapieren wenn 'ne Frau einfach nee sagt, das geht mir an die Nieren willst du mich nur provozieren? oder hast du Star-allüren? bist du taub? bist du blind? jetzt hör aber auf, dich so zu zieren trink noch ein, zwei Bier und dann fahren wir zu mir - ist nicht weit weg von hier - und da werd ich dich massieren und dann machen wirs im Liegen und dann machen wirs im Stehn Schrippe, Stulle, von der Lampe und danach auf allen vieren du wirst sehn das wird schön, also komm, wir gehn, ok? FaFaFa... He Du! jetzt höt mal zu! das kannst du wirklich so nicht sagen denn das schlägt mir auf den Magen ich weiss gar nicht, was du hast! es ist Sommer, es ist Nacht ich hab dir Blumen mitgebracht - ausserdem muss ich gestehn...

Was it funny? Share it with friends!